Konzept der Kostenbeteiligung
(Gehe zu Hauptseite www.ctl.ch Christlich-Therapeutische Lebensberatung CTL)

 

Kostenbeteiligung durch KlientenInnen
und SpenderInnen

Im Konzept der CTL haben wir eine Kostenbeteiligung der KlientInnen und einen Spenderkreis vorgesehen. Die KlientInnen beteiligen sich gemäss ihrer finanziellen Möglichkeiten. Die Honorareinnahmen belaufen sich so auf gut 80 % der effektiven Kosten. Die Spendeneinnahmen sollen den Betrag decken, welcher die KlientInnen selber nicht aufbringen können, was etwa 20 % entspricht:

 

 

 

 

 

 

 

 

   A_Zeichen_rot.gif (226 Byte)

Das Kostenbewusstsein ist auf der Seite von CTL wie auch auf der Seite der KlientInnen sensibilisiert. Scheinbar endlose und das Gesundheitswesen belastende Beratungs- und Therapieverläufe mit der Haltung: "Die Krankenkasse bezahlt ja!" gibt es nicht.

   A_Zeichen_rot.gif (226 Byte)

Die CTL unterstützt mit diesem Konzept ein direkteres soziales Unterstützungs- und Ausgleichssystem, in welchem keine unüberschaubaren Geldflüsse existieren, wie dies leider im gegenwärtigen Gesundheitswesen der Fall ist.

Der Freundes- und Spenderkreis von CTL ist relativ klein und unterstützt eine definierte Anzahl von KlientInnen.

   A_Zeichen_rot.gif (226 Byte)

Die Motivation, sich auf einen Weg der Wandlung und Veränderung zu begeben, ist bei finanzieller Beteiligung grösser.

   A_Zeichen_rot.gif (226 Byte)

Aufgrund der anerkannten Gemeinnützigkeit ist die CTL zu einer offenen Rechnungsführung verpflichtet. Im Jahresbericht werden die Jahresrechnung und die Schlussbilanz veröffentlicht.

   A_Zeichen_rot.gif (226 Byte)

Die CTL hat den Ehrenkodex der Schweizerischen- Evangelischen Allianz für einen fairen Umgang mit Spendengeldern unterzeichnet..

 

   J

Und es hat sich bewährt, nicht nur als Konzept, sondern seit 1992 in der Praxis.

 

 

Zurück

Besuchen Sie die CTL auch auf facebook:




horizontal rule

Christlich-Therapeutische Lebensberatung CTL
Copyright © 1996-2008 Christlich-Therapeutische Lebensberatung CTL, CH-Bern.

Alle Rechte vorbehalten.
Revised: November 18, 2011.